Hottest NEWS

INHALT
      Mayrleb-Interview ab Freitag hier zu lesen
      Austria entzaubert Sturm - Glanzleistung der gesammten Mannschaft
       Stronach präsentiert Bundesligapläne - ich war für Euch dabei...
       Austria lebt wieder - 2:0 gegen LASK
       Knaller fällt für mindestens 8 Wochen aus - Hopfer verpflichtet
       Austria-Festspiele in Linz - Ernstsson scort 2 mal
       Ängstliche Austria verliert gegen bezwingbare Rapid 0:1
       Punkt gegen GAK, neuer Stürmer in den Startlöchern
       Aus der Traum - Altach schlägt Austria dank Christian Kellner
       3:2 gegen Salzburg - Wagner Matchwinner, Schüttengruber inferior 
       1:1 in Lustenau, Mayrleb rettet die Austria
        Stronachs Liebling schlug zu - 1:0 gegen Ried
        Michi Wagner keht heim !!!
        4:1 Sieg gegen den Aufsteiger
        Frank Stronach neuer Sponsor !!!
        Auf taktniederlage gegen Sturm Graz
        Austria holt Plassnegger, Rosenegger,Gruber,Streiter und Mayrleb
        Stöger,Mayrleb zur Austria ???
        Ikbinoba auf Probe bei der Austria
        Austria im UI-Cup
        Verdenik neuer Austria Trainer - Transfers
        ROITINGER DOCH AUSTRIA TRAINER !!!!!
        Transfergeflüster NEU
        Testspiel am Dienstag, 5.5.98 in Mistelbach
        Engagiert kämpfende Austria erkämpft 0 : 0 bei Fortuna Hütteldorf
        Tiefpunkt der heurigen Saison 1 : 4 gegen LASK
        Austria verliert in Tirol 0 : 2
        Osim nicht zum FAK
        Austria : Lustenau 1 : 1
        Der neue Meister deklassiert inferiore Veilchen
        Schmid bis 2002 Beim FAK
        Sara Chefcoach bis Saisonende
        Transfergeflüster
        Testspiel gegen St.Pölten

     

 

Snake1.gif (4124 Byte)

Mayrleb Interview

Ab Freitag könnt ihr in der Rubrik Interviews das Neueste mit Christian Mayrleb lesen.
Der Mann, welcher in den letzten drei Runden gegen Rapid,Lask und Sturm traf.
Fragen bitte ins Gästebuch schreiben oder an c.gaiser@xpoint.at !!!

Unglaubliche Leistung der Veilchen - Meister entzaubert

Was für ein Spiel der Wiener Austria. Nach der hervorragenden Leistung gegen den LASK entzauberte die Verdenik-Truppe den regierenden Meister Sturm Graz mit 1:0. Sturm zog wieder einen Abwehrriegel auf, wie in Moskau. Doch im Gegensatz zum russischen Meister hatte die Austria zwei Stürmer. - und was für welche.
Ludwig Ernstson, auch genannt Schwedenbomber, kommt immer mehr in Schuß. Gleich in der ersten Minute gefährlich vorm Sturm Tor, super Passes auf Mayrleb. Wenn Abstöße vom Tor kamen war er immer zur stelle und verteilte geschickt die Bälle. Wäre da in der Schlußphase nicht dieser blöde Rasenfehler gewesen hätte Ludwig noch sein Tor erzielt.
An seiner Seite: Christian Mayrleb. Was für ein Spiel. Wieder einmal Unruhestifter in der Sturm Abwehr, legte er wieder etliche Kilometer sprintend zurück. Holte Bälle aus dem eigenen Strafraum, sprintete damit in den des Gegners und bereitete etliche Chancen vor. Ganz zu schweigen von den vielen gewonnenen Zweikämpfen erzielte er in der 54.Minute ein Traumtor, welches wohl uns allen das Herz höher schlagen ließ.
Dazu kam noch eine hervorragendes Mittelfeld, eine tolle Abwehr und ein Torhüter, welcher bei der einzigen brenzligen Situation, als Berco allein vor ihm auftauchte, seinen Mann stand.
So lieben wir unsere Austria. So spielen wir um den UEFA Cup Startplatz mit. Danke für einen tollen Fußballnachmittag vor 5500 Zusehern, nach der 45. Minute 5501 Zuseher. Mählich zog es vor dem Schiedsrichter klarzumachen, daß er lieber nicht mehr weiterspielen möchte... 

Zufriedene Gesichter der Präsidenten - Stronach kommt

Alle waren sie da, von Streicher bis Kaltenbrunner, von Svetits bis zum dicken Berti, welcher zweifellos mit seiner Zigarre im Mund die peinlichste Erscheinung auf der Pressekonferenz war.
Nobles Ambiente im Casino, doch in Zukunft soll es kein Roulette um den österreichischen Fußball geben, und schon gar kein russisches !
Was war geschehen, daß auf einmal der Großteil der Klubs den Plänen zustimmt ?
Stronach entlarvte alle Zeitunsberichte als Enten, stellte klar, daß einzig und allein die Fernseh- und Wettrechte an seine Marketinggesellschaft SMI übergehen sollen. Und unser Freund Peter Linden, brav neben Kaltenbrunner sitzend, wurde wieder blaß. Hatten wir doch schon mal... Tja, wenn wir schon dabei sind, war es nur ein Ausrutscher oder meinte er es am Tag nach ddem Derby ernst, als er der Austria 12 Derbyniederlagen in Folge anhängen wollte. Über seine Auffassung von Journalismus muß man ja nicht mehr diskutieren...
Die wesentlichsten Dinge werden ja in den Zeitungen heute (24.11.) korrekt dargestellt.
Doch was ist mit unserer Austria ???
In einem Gespräch mit Mag.Kraetschmer am Rande der Pressekonferenz erfuhr ich doch einige wesentliche Dinge, die ihr vielleicht wissen solltet.

1.) Austria ist weiter an der Verpflichtung von Raffal Siadaczka interessiert. Dieser würde aber nur mit Hilfe von Frank Stronach gekauft werden können und man müsse sich mit etwaigen Klauseln gegen Verletzungen betreffend der Hüfte absichern
2.) Stadionkomfort : Mag.Kraetschmer persönlich setzt sich für eine Erweiterung des Windschutzes auf der neuen Tribüne ein, da es auch ihm in der Hanappi-Scheune den A.... abfrohr.
3.) Michael Wagner gehört definitiv der Wiener Austria. Inklusive Transferrechten entgegen anderslautender Gerüchte, welche bei der Mitgliederversammlung der Fortuna von Herrn Kaltenbrunner in die Welt gebracht wureden.
4.) Die Vorbereitung auf die Frühjahrssaison wird heuer intensiver sein als je zuvor um die Homogenität der Mannschaft schneller zu finden. Siehe Hopfer, der wächst immer mehr in die Mannschaft.
5.) Das Spielsystem soll weiter dem 3-4-3 angenähert werden. Es soll wieder Spaß machen die Austrai zu sehen.

Schließlich war es ein positiver Eindruck, den Frank Stronach hinterließ. Und Mag.Kraetschmer hat nach eigenen Angaben endlich wieder gut geschlafen. Wer glaubt ihm das nicht nach diesem Sieg ...    

Austria spielt !!! LASK an die Wand - 2:0

Sie erinnerte uns an bessere Zeiten, unsere Austria.
Sie erwärmte uns im Horrstadion, unsere Austria.
Und sie siegt wieder, unsere Austria.
Und wie !!!
Man spielte den Lask in der 1.Hälfte förmlich an die Wand, hätte den Linzern ein Debakel zufügen können.
In der 2.Hälfte beschränkte man sich aufs Kontern. Und wer hätte da schon anderer Treffen können als der Mayrleb, dieser jedoch mit dem Kopf, was weit mehr staunen hervorrief als Ernstssons 1:0, welcher ja als Lask Spezialist gilt.
Bei dieser Leistung wurde sogar Peter Linden blaß, welcher uns ja Tag-Täglich in schillerndem Grün aus der Kronenzeitung entgegenblickt. Schade, Peter. Diesmal nichts zu nörgeln...
Strahlende Gesichter auf der Pressetribüne, ein enthusiastisch aufspringender Präsident bei den Toren.
Meine Herren, auf zu neuen Zielen. 13 Punkte Rückstand auf diesen Lask - na und ???

Wolfgang Knaller 8 Wochen out - Hopfer verpflichtet

Wolfgang Knaller, seines Zeichens Nationalkeeper, fehlt den Veilchen in den nächsten acht Wochen. Grund: Seitenbandverletzung im KNie, keine Operation notwendig.
Am selben Tag meldet die Austria den ersten Neuzugang für die nächste Saison : Wolfgang Hopfer unterschrieb für 2 Jahre, beginnend am 1.7.99, da Sturms dicker Berti für 9 Monate 8 Millionen Öschis verlangt. Viel Glück, Hauni.

Was für ein Stürmerpaar - alle Tore durch Mayrleb - Ernstsson

Originalkommentar DF1: "Um diese beiden Stürmer kann die Austria jeder Verein in Österreich beneiden!"
Das sagt wohl alles. Wieder einmal Mayrleb Festspiele in Linz. Ernstsson, zumindest einmal in diesem Spiel die perfekte Ergänzung. Was für ein Sieg - eine überlegene Austria in einem Auswärtsspiel bei einem Anwärter auf einen Europacupplatz. Danke Friedl Kocilia- das warten auf einen Brecher hat sich ausgezahlt.
Heute hätte die Austria noch höher gewinnen können...

Wieder einmal Derbyniederlage

Wieder eine Niederlage gegen Rapid!!!
Eine ängstliche Mannschaft verliert gegen eine an diesem Tag bezwingbare Elf aus Hütteldorf vor nur 17000 Besuchern.
Tja, mehr ist nicht zu sagen...

Austria erkämpft wichtigen Punkt in Graz

Wichiger Punkt für die Wiener Violetten. Nach der Cupblamage wichtig fürs Selbstvertrauen. Vorne ging zwar diesmal nicht viel, doch der neue Stürmer steht laut Friedl Koncilia in den Startlöchern:
Ludwig Ernstson. Er soll am Montag verpflichtet werden, dazu vielleicht noch ein weiterer Brecher oder ein Spieler fürs linke Mittelfeld.
Rapid-wir kommen. Auf zum Derbysieg!!!

Altach wirft Austria aus dem Cup

Die Chance war da die Blamage abzuwenden. Doch wem der Teufel geritten hat, als er in der 89.Minute ausgerechnet Christian Kellner einen Elfmeter schießen lässt, der im Training alles andere als ein sicherer Elferschütze ist (das könnt ihr mir glauben) und von der Mannschaft oft aufgezogen wird, wird uns wohl für immer verborgen bleiben. Streiter verwandelte den ersten Elfer sicher, warum schoß er nicht ?? Er traf auch im Penaltyschießen. Und ein Simon würde es wohl auch nicht schlechter machen, wie man sah...
Aber nicht er allein ist schuld... wie konnte es nur so weit kommen.....

Austria bezwingt Salzburg mit 3:2 und einem kleinen Währmutstropfen

3:2 gewonnen und eine Gala von von vielen verschmähten, wahrscheinlich gestern bejubelten, Michi Wagner.
2 Tore und eines vorbereitet. Besser kann man es nicht machen. Doch der inferiore Schüttengruber schließt Michi aus und der wird uns wohl des längeren fehlen.
Ansonsten war es schade, daß die Austria die Salzburger immer wieder leben ließ und ihnen zu viel das Spiel überließ. Tja, drei Punkte, auf nach Graz.

1:1 in Lustenau - Pflicht erledigt - Kür gegen Salzburg?

1:1 in Lustenau, Pflicht erledigt, Mayrleb führt in der Schützenliste. Mehr konnte man von den so Auswärtsstaarken Violetten der letzten Saison nicht erwarten. Die Zukunft sieht rosig aus...

Mayrleb schlug wieder zu -1:0 gegen Josko Ried

Mayrleb,Mayrleb,immer wieder Mayrleb. Was wäre unser Sturm ohne ihn??? Wieder einmal schlug Moarli zu und erlöste 6000 ,dem Herzinfarkt nahe, Fans in der 95.Minute.
Wichtig waren die drei Punkte allemal, kann man doch jetzt die Chance nutzen um auf den Erfolgszug aufzuspringen. Denn ein Sieg in Lustenau und das darauffolgende Heimspiel gegen die Salzburger könntte uns einen ähnlichen "Lauf" bescheren wie dem GAK voriges Jahr.
Mit einem neuen "Brecher" dürfte es schön langsam ernst werden. Namen wurden jedoch noch keine genannt.

Michi Wagner unterschreibt für 4 Jahre !!!

Michael Wagner ist wieder ins Leben zurückgekehrt. Nach dem größten Fehler, den man als Fußballer machen kann, unterschreibt Michi Wagner einen Vierjahresvertrag bei den Veilchen.
5 Mio Ablöse, welche Dank Frank Stronachs Unterstützung zur verfügung standen, wurden an Rapid überwiesen. Jetzt soll noch ein Brecher kommen.
Willkommen Michael Wagner, viel Spaß ohne Spielmacher, Rapid !!!

4:1 - es hätte noch höher sein können

Dieser Sieg gegen Steyr lässt uns auf mehr hoffen. Obwohl Steyr heute zum Abschlachten reif war. Doch die Austria versäumte es, nach dem 2:0 nachzusetzen und ließ somit den Gegner leben. Nach dreißig Minuten Sommerkick nahm sich Plassnegger ein Herz, schoß und drehte jubelnd ab.
Mehr dazu bei den Spielberichten...

0:2 beim Meister - gut gespielt

Die Austria startet mit einem 0:2 gegen Sturm in die neue Saison. Trotz der Niederlage konnten die Violetten mit viel Kampfgeist überzeugen. Teilweise konnte man sogar mit Sturm mitspielen.
Für diese Niederlage braucht sich unsere Austria nicht zu genieren. Mayrleb spielte groß auf, beim Abschluß fehlte ihm leider das Glück von Vastic, sonst hätte sogar die Sensation eintreten können.
Dieses Spiel macht Freude auf mehr...

Stronach steigt mit 20 MIO Schilling als Sponsor ein !!!

Und Streicher kann es doch !!! Er überzeugt Fank Stronach, seines Zeichens Freund Streichers, bei der Austria als Sponsor einzusteigen !!! 20 Millionen jährlich investiert Stronach in die Austria. 10 davon sind bereits am Konto der Violetten. Damit können wohl noch die nötigen zwei Spieler geholt werden !!!!
Viel Spaß mit der Austria, Frank !!!

5 neue Beim FAK !!!

Gleich fünf neue Spieler holt der FAK !!! Libero Streiter, Stürmer Mayrleb und Rosenegger sowie im Mittlefeld Mchael Gruber und Plassnegger von Salzburg !!!

Stöger,Mayrleb zur Austria ???

Beim Trainingsauftakt der Austria hörte man, daß Peter Stöger zur Rückkehr bei der Austria bereit ist. Nun hängt alles nur noch davon ab, wie weit man die Ablösesumme herabsenken kann. Bis Dienstag abend war man laut Kurier auf 5 Mio, laut "austriainternen "Quellen auf 7 Mio.
Weiters steht die Verpflichtung von Christian Mayrleb bevor sowie ein Libero und ein Mittelfeldspieler für die Flanken zur Diskussion.
Laut Robert Sara sollte die Mannschaft in 14 Tagen komplett sein.
 

Ikbinoba auf Probe bei der Austria

Der junge Nigerianer Viktor Ikbinoba, seines Zeichens Stürmer, ist derzeit bei der Wiener Austria auf Probetraining.
Ikbinoba ist beidbeinig, und macht einen technisch ausgezeichneten Eindruck !!!
Der Nigerianer wurde  U-17 Weltmeister und entschied die U21- WM mit seinem Goldtor gegen Deutschland mit 1:0 für Nigeria.
Weiters stehen 10 A- Teameinsätze auf seinem Konto und er wurde mit Juliusberga heuer Meister in Nigeria, wobei er 12 Saisontreffer erzielte.
Schaut ihn Euch an, gegen Kottingbrunn und Klingenbach wird er getestet.
Kolportierter Preis : 300000 Schilling.
Wäre ein Schnäppchen , oder??? Friedl hatte Recht mit seiner kostengünstigen Lösung...  
 

Austria im UI CUP !!!

Durch den Verzicht des LASK und Tirol nimmt die Austria am UI - CUP teil . Gegner am 20. Juni im Horr Stadion wird ein polnischer Vertreter sein. Rückspiel am 27.6.
 

Verdenik neuer Austria Trainer ( ehrlich !!!)

Dr. Zdenko Verdenik ist neuer Austria Trainer. Dies gab Präsident Streicher bei einer Pressekonferenz vor dem letzten Spiel gegen Wüstenrot Salzburg bekannt, welches mit 1:2 verloren ging.
Verdenik war in den letzten vier Jahren Teamchef von Slowenien und wurde auf Empfehlung von Branko Elsner und Friedl Koncilia für 2 Jahre verpflichtet.

Natürlich dreht sich auch das Transferkarusell immer schneller : Herbert Gager und Ronald Brunmayr werden definitiv den Verein verlassen. Wolfgang Knaller, Rene Glatzer sowie Markus Holemar vom Prater SV stehen kurz vor einer Vertragsverlängerung.
Neu im Gespräch : Andrezei Lesiak (Rapid, derzeit Salzburg)
Ernst dürfte es auch um Horvath und Kosos ( linkes Mittelfeld) werden.
Wolfgang Hopfer, welcher laut Kartnig teurer ist ( 20 Mio als Ersatzspieler) als Karl Heinz Riedle von Liverpool, scheint außer Reichweite.

WIR WÜNSCHEN UNSEREM TRAINER ALLES GUTE FÜR DIE NEUE SAISON!!!

 

Roitinger doch Austria Trainer

In einer Mitteilung für die Presse, in welcher der Kader der beiden Mannschaften und deren Trainer aufgeführt waren. Überraschung beim FAK : KLAUS ROITINGER IST AUSTRIA TRAINER. :-)
Anscheinend wissen die zuständigen Personen bei der Admira mehr als alle anderen (incl. Präsident Streicher).
Ein zweites nettes Detail am Rande: Unser heißgeliebter Schottland Abwanderer Attila S. besuchte das Spiel. Ein Indiz für den ersten Einkauf für die neue Saison ?? :-)Nun ist es fix. Admira Mödling tritt den Gang in die zweite Division an (heißt ja nächste Saison 1.Division !). Die Austria, die diesmal wieder mit Swierszewski, welcher den verdienten Ausgleich erzielte, und Janeschitz von Beginn an spielte, hatte durch Hackers Volleyschuß einen der wenigen Höhepunktte dieses Spieles auf ihrer Seite. 
 

Transfergeflüster NEU

Tja Freunde, schön langsam wird es ernst...
Kaum ist das Ende der alten Saison da steht die Neue schon vor der Tür.
Und wie jedes Jahr trudeln dutzende Namen ein, welche mit der Wiener Austria in Verbindung gebracht werden.
Hier einige Beispiele: Tor:     Roland Goriupp ( falls Knaller geht)
                                    Abw:    Walter Kogler, Ex-Veilchen
                                                Mario Hieblinger (Admira-Youngstar)
                                    Mit:      Lipczei (falls Tibor kommt, Ferenzvaros)
                                                Herwig Drechsel ( Sv Keli Ried)
                                                Michael Anicic (GAK Wunderwuzi)
                                                Wolfgang Hopfer (Sturm Edelreservist)
                                    Stu:       Datoru (ebenfalls Youngstar der Admira)
                                                Toni P. (wieder ein Youngstar :-), diesmal 1.FCK)
                                                Christian Mayrleb (Sheffield, ablösefrei, wäre geil!)
                                                Horvath (Ungarns Teamstürmer, schoß ein Tor gegen                                                                  Österreich)
                                                Herfried Sabitzer (GAK Bomber)  
                                                Markovich (sollte geholt werden, falls Osim kommt, Kroatischer Mittelstürmer, bombt die jugoslawische Liga in Grund un Boden)

Also, frohes raten wer nun kommt. Kennt ihr noch mehr Namen? Schreibt sie doch einfach ins Diskussionsforum, werde die Liste sofort ergänzen...

 

Testspiel in Mistelbach

Am Dienstag, den 5.5. 1998 bestritt die Wiener Austria ein Testspiel in Mistelbach. Ergebnis 12:1. Erfreulich war der zu erkennende Auswärtstrend bei Gernot Krinner, welcher sich mit vier Toren zurückmeldete.   
 

Tapfer gekämpft - Rapid geschadet

Die junge Austria-Elf  kämpfte engagiert und nahm Rapid zwei wichtige Punkte im Kampf um einen UEFA - Cup Platz ab. Die einzige große Chance der sonst defensiv eingestellten Violetten vergab Phillipe Weiss in der 17. Minute.
Ansonsten blieben nur noch CHancen Rapids, die aber vom WM- Tormann Knaller allsamt zunichte gemacht wurden.

Aufstellung des FK Austria Memphis: Knaller - Dospel - Weiss - Pistrol - Leitner-   Schießwald - Hacker (46.Tamandl) - Simon (90. Moukamadiev) - Gager - Darasz (46. Krinner)- Kellner.  
 

Heimdebakel gegen LASK Linz

Diese Niederlage stellt den Tiefpunkt der heurigen Saison (hoffentlich!!!) dar.
Eine lustlos aggierende Austria, bei der sich Auflösungserscheinungen breit machen hatte in keiner Phase des Spieles eine Chance gegen einen blendend aufgelegten LASK, der sich für die Niederlage beim Frühjahrsauftakt revanchierte. Peter Stöger kam abermals nicht zum Einsatz....
Die Westtribüne protestierte gegen Präsident Streicher, was aus Sicht der Violetten als Höhepunkt des Spieles angesehen werden kann.

Aufstellung des FK Austria Memphis: Kreissl, Gager, Schießwald, Weiss (61.Hacker), Pistrol (65. Janeschitz), Dospel,  Simon,Moukamadiev, Schmid, , Darasz (46.Brunmayr), Kellner.

 

Austria verliert beim FC Tirol 0 :2

Zweite Niederlage im dritten Spiel unter der Regie von Robert Sara. Die Wiener Violetten, mit einem Rumpfteam nach Innsbruck gereist, unterliegen dem FC Tirol mit 0:2. Vor der Anreise wurden Brunmayr bzw Janeschitz von Trainer Sara aus dem Kader gestellt. Grund : mangelnde Disziplin
Lichtblick aus Sicht der Violetten war Günther Kreissl, der den verletzten Wolfgang Knaller bravourös vertrat.
Nach dem Ausschluß von Leitner scorten für die Tiroler Severeyns ( 74.) bzw. Streiter (87.).

Aufstellung des FK Austria Memphis: Kreissl, Gager, Weiss, Pistrol (46. Darasz), Dospel, Leitner, Simon,Moukamadiev, Schmid, Hrivnak, Kellner

 

Osim nicht zum FAK

Eine (zu erwartende) Absage erteilte Ivica Osim Präsident Streicher. Osim wurde von der Presse als ein möglicher Trainer für die nächste Saison gehandelt.
Nach seiner Absage geht die Trainersuche von Streicher weiter. Immer wieder fällt der Name Nylasi, welcher sicher auch den Fans "recht" wäre.
 

Schönes Wetter, schwaches Spiel

Die Veilchen blühten nicht wie erwartet auf, vielmehr enttäuschten sie die Fans abermals. In einer schwachen Partie mit wenig Torchancen traf Günter Schießwald in der zweiten Hälfte nach einem Freistoß von rechts mit dem Kopf zum 1 : 0.
Als alle schon an einen Sieg glaubten, traf Tiefenbach in der 84. Minute unter kräftiger Mithilfe von Wolfgang Knaller zum 1 : 1.
 

Sturm Graz schlägt die Austria mit 5 : 0

Der neue Meister heißt Sturm Graz. Nach gutem Beginn der Austria setzte es kurz vor der Pause durch Reinmayr das 1 : 0. Danach lief gar nichts mehr, außer die Wiener Austria, nämlich in ein Debakel.
Wir gratulieren dem verdienten Meister zu seinem ersten Titel !!!
 

Manfred Schmid verlängert bis 2002

Manfred Schmid bleibt den Wiener Violetten. Trotz der 0 :5 Niederlage in Graz treu. Somit ist es dem Vorstand gelungen, eines der letzten "Urgesteine" bis 2002 an den Verein zu binden. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Vertragsverlängerung !!!
 

Robert Sara Chefcoach bis zum Saisonende

Wolfgang Frank bat am Donnerstag um vorzeitige Auflösung des Vertrages. Seither trainiert der bisherige CO-Trainer und Austria Urgestein Robert Sara die Veilchen. Wir wünschen dem neuen Coach alles Gute für die restliche Saison !!!

 

Transfergeflüster

Nachdem bei der Trainersuche nichts (offizielles) an die Öffentlichkeit dringt, hört man schon des öfteren bestimmte Namen im Zusammenhang mit der Zusammenstellung der Mannschaft für die nächste Saison fallen. Wunschstürmer Nr.1 : Herfried Sabitzer. Gemunkelt wird auch von einem Tausch Schmid gegen Goriupp/ Hopfer. Wolfgang Knaller flirtet angeblich mit einem Provinzverein aus Hütteldorf. Bei Ronald Brunmayr ist noch nicht entschieden, ob er bleibt oder nicht. Nach den Vorfällen der laufenden Saison (Beschimpfungen durch Fans,...) ist es jedoch nicht verwunderlich, daß er dazu neigt den FAK zu verlassen.
 

Testspiel gegen St.Pölten (9.4.1998)

Der FK Austria Memphis besiegt St. Pölten bei herrlichem Fußballwetter mit 3:0. Wolfgang Hacker kam zu einem Kurzeinsatz und feierte ein gelungenes Comeback. Ronald Brunmayr erzielte die ersten beiden Tore, Patrick Kasuba steuerte Treffer Nr. 3 bei.

Aufstellung (1.Hälfte) : Knaller - Pfeffer - Swierszewski - Schießwald - Dospel - Gager - Weiss - Simon - Leitner - Kellner - Brunmayr

Aufstellung (2.Hälfte) : Kreissl - Tamandl - Dospel - Kasuba - Swierszewski - Schießwald (75. Schreiber) - Leitner (68.Hacker) - Darasz - Hrivnak - Moukamadiev - Krinner

100 Zuschauer

Torfolge :      1:0 Brunmayr (8.) , 2:0 Brunmayr (21.) , 3:0 Kasuba (80.)

Snake1.gif (4124 Byte)