Spielbericht

FK Austria Memphis - Admira Mödling

22:0( (2:0)

 

Datum : 15.7.1998
Spielbeginn : 18:00
Austragungsort: Mödling

Besucher: 1000
Wetter: sonnig

Mannschaftsaufstellung des FK Austria Memphis:

Tor: Wolfgang Knaller                                        

Abwehr:   Michael Streiter (Libero)                                
                Ernst Dospel
                Günter Schießwald           

Mittelfeld: Julius Simon                                                  
                Manfred Schmid (Kapitän)                           
                Gernot Plassnegger
                Nagy
                Jürgen Leitner

Angriff:     Christian Mayrleb                        
                Manfred Rosenegger

Ersatz:      Günter Kreissl; Markus Pistrol; Christian Schreiber; Thomas Darasz; Christian Kellner
                Bozo Kovazevic; Phillipe Weiss;Scheiblehner

 

 

Torfolge: 1:0 Simon (20.), 2:0 Mayrleb (43.),


Austausch: Schreiber für Plassnegger (50.); Weiss für Darasz (62.); Kellner für Rosenegger (65.)
                 Kreissl für Knaller (65.); Kovacevic für Mayrleb (77.); Pistrol für Nagy (81.);
                 Scheiblehner für Leitner (81.)

 

Fazit:  Wieder einmal ein starkes Spiel von Simon und Mayrleb. Beide werden mit ihrer Offensivkraft uns Violetten noch viel Freude bereiten. Manfred Rosenegger, von vielen schon jetzt verflucht, deutete seine Gefährlichkeit in ein - zwei Situationen an, konnte aber die fehlende Spielpraxis nicht verheimlichen. Mit Schmid und Gruber fehlten zwei Spieler, welche in den vorangegangenen Tests Fixstarter in der Anfangsformation waren. Auch Pfeffer wurde wieder geschont. Kellner kam in der 2. Halbzeit und zeigte sehr viel Einsatz. Der getestete Rumäne Nagy überzeugte mit seinen weiten Pässen, im Zweikampfverhalten aggierte er aber an diesem Tag unter jeder Kritik. Streiter spielte wieder einen souveränen Libero. Bei Eckbällen gibt es weiterhin Defizite.
Schönes Fußballwetter, 2:0 gewonnen, erste Hälfte gut gespielt, schnelle Konter, den Rest werden wir vergessen...