Wienerwalzer


Der Wiener Walzer
geht auf einen uralten, im Alpenraum beheimateten Volkstanz zurück. Er wurde wegen seiner Ungezügeltheit oft bekämpft, manchmal sogar verboten, feierte zu Beginn des 19. Jahrhunderts auf dem Wiener Kongreß wahre Triumphe.

Charakter des Tanzes rotierend
schwingend
Bewegung rotierend
Takt 3/4
Tempo
Takt/Minute
Metronomzahl

60
180
Dauer des Tanzes beim
Turnier in Minuten
1 - 1,5
Betonung im Takt 1
Rhytmische Gestaltung beim
Tanzen (Grundrhythmus)
1 - 2 - 3

Grundregeln Schuhwerk und Kleidung Allgemeines z. Tanzen
Standard Tänze Lateinam. Tänze Prüfung
Tanzkreis zurück zum Index