Impulserhaltung bei Dreh- und Pendelbewegungen



Impulserhaltungssatz

Durch Annäherung der Extremitäten an eine Drehachse können Drehbewegungen ohne Veränderung des Krafteinsatzes beschleunigt  werden.
Dies lässt sich mit dem Prinzip der Impulserhaltung erklären.
(Abb. nach Wiemann) Vergrößerung der Winkelgeschwindigkeit durch Verkleinerung des Trägheitsmoments
(infolge der Annäherung der Masseteile an die Drehachse).
Bei der Riesenfelge ist die Reckstange die Drehachse.

 

Beim Salto die Körperquerachse       Salto : biomechanische Analyse
 

Bei der Pirouette die Körperlängsachse
 
 

Biomechanik


  Bewegungslehre Übersicht